Bürgerstiftung begrüßt 62 Nationen im neuen Jahr

Bürgerstiftung Norderney

Bürgerstiftung Norderney

Seit vergangener Woche hängt dank der Unterstützung der Technischen Dienste und des Bürgermeisters am Kurplatz vor der Konzertmuschel ein Weihnachts- und Neujahrsgruß der Bürgerstiftung Norderney.

Übersetzt sind die Grüße in die Landessprachen der auf der Insel lebenden und arbeitenden Menschen aus insgesamt 62 verschiedenen Nationen. „Als Bürgerstiftung setzen wir uns insbesondere auch für eine ausgeprägte Willkommenskultur gegenüber den knapp 2.000 Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen auf Norderney ein.“, berichtet Stiftungsratsvorsitzende Karin Rass. 

Bürgermeister Frank Ulrichs begrüßte die Aktion der Bürgerstiftung, die er gerne unterstützt, und wiederholte bei der Gelegenheit seinen Appell, wonach viele der ausländischen Arbeitskräfte auf der Insel neben der beruflichen auch eine Unterstützung bei der gesellschaftlichen Integration benötigen würden. 

Aktuelles aus der Bürgerstiftung Norderney